HOME ABOUT KONTAKT BLOGROLL
Sustainability   Travel   DIY   Personal   Lifestyle

DIY - Wie faltet man einen weihnachtlichen Bascetta-Stern?

ChristlMistl | Dienstag, 29. November 2016 | / |

Kaum zu glauben, aber der erste Advent liegt schon hinter uns und Weihnachten rückt somit immer näher. Wer noch etwas gemütliche Deko zu der wohl kuscheligsten Jahreszeit haben möchte, der könnte sich ja einen Bascetta-Stern falten und ihn mit einer LED-Lichterkette ausleuchten. Alles, was man für diesen Stern braucht sind 30 Quadrate aus Papier.

Da ich immer etwas faul bin mir Quadrate zuzuschneiden, habe ich für diesen Stern vorgefertigtes Papier aus dem Bastelfachgeschäft genommen. Dieses ist etwas transparenter, mit einem Schneeflockenmuster bedruckt und hatte eine Maße von 15x15 cm, sodass der Stern am Ende ein Durchmesser von ca. 23 cm hat. Auch Zettelblöcke machen sich hervorragend hierfür, einfach 30 Stück abreißen und los geht das Falten, nur das mit der Beleuchtung klappt hier natürlich nicht wirklich. Wer es also geschafft hat, die 30 Teile zu falten und seinen Stern nun beleuchten möchte, sollte unbedingt Transparentpapier nehmen und wegen der Brandgefahr auf LEDs. 

Und wie man nun so einen Bascetta-Stern faltet, habe ich euch in diesem Video festgehalten untermalt mit etwas (nervtötender^^) weihnachtlicher Musik. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Kommentare :

  1. Richtig hübsch ist der geworden :) Wenn ich irgendwann mal mehr Platz haben oder mein IKEA Stern kaputt gehen sollte, ist das definitiv eine Option :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin nicht soooo gut im Basteln (oder Falten...), aber letztes Jahr habe ich meine Schwester so richtig mit meinen Schneeflocken "geschockt". Vielleicht sollte ich dieses Jahr so was machen und sie wieder zum Staunen bringen (sonst ist nämlich sie diejenige, die besser basteln kann...). ;)

    AntwortenLöschen

'>
© 2017 · by Christl Mistl · All Rights Reserved · Impressum/Disclaimer · Datenschutz